Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Dauerstau auf der A 96! (Gelesen: 23391 mal)
Vogon Jelz
Forumsadministrator
*****
Offline


House - forever!

Beiträge: 890
Standort: Landsberg am Lech
Mitglied seit: 04.12.2002
Geschlecht: männlich
Dauerstau auf der A 96!
04.05.2007 um 23:40:31
Beitrag drucken  
Was ist bloß los mit dieser beschissenen Autobahn zwischen Landsberg und München?

Täglich Stau und zäh fließend von Windach bis Sendling.

Nach Fertigstellung des Allacher Tunnels und Anschluss der A99 hat es sich schon abgezeichnet. Der Verkehr und insbesondere der LKW-Verkehr auf der A96 hat schlagartig zugenommen.
Am Anfang konnte man die Staus noch auf verschiedene Baustellen schieben. Trotzdem war nicht jeden Tag Stau. Mal waren es die Montage und Dienstage, oft auch einige Donnerstage an denen man im morgendlichen Berufsverkehr stand.
Seit Ostern 2007 aber gab es keinen einzigen Werktag mehr ohne Stau. Zwischen Inning und Gilching geht nichts mehr. Ich fahre meist schon gar nicht mehr auf die Autobahn drauf, sondern fahre die komplette Strecke von Greifenberg nach Gilching auf Überland- und Ortsstraßen.

Ist ja schön, dass München eine deutliche Entlastung auf dem Mittleren Ring verspürt, während die Lkws die Naherholungsgebiete um den Ammersee verpesten. Und wenn das im Sommer schon so chaotisch ist, was passiert dann erst wenn mal Schnee liegt?

Mir reichts!
Der LKW-Verkehr muss weniger werden.
Ich bin für ein streng kontrolliertes LKW-Überholverbot zwischen Landsberg und München-Blumenau. Ich habe auch gegen ein generelles Tempolimit von 120 km/h nichts einzuwenden, wenn es sich positiv auf den Verkehrsfluss auswirkt.
Rauf mit der Lkw-Maut. Auch die PKW-Maut ist in Deutschland längst überfällig, besonders für Nichtdeutsche. Aber ich bezahle nicht für eine Autobahn auf der ich länger brauche und weniger entspannt fahren kann als auf den Schleichwegen.

Was habt Ihr denn so für Erfahrungen und Vorschläge?
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
chris
Nichtschwimmer
*
Offline


I Love Ammerseepage

Beiträge: 1
Mitglied seit: 13.01.2006
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #1 - 05.05.2007 um 09:07:09
Beitrag drucken  
Ärgerlich  Du hast vollkommen recht, außerdem ist diese Strecke seitens der Verkehrs- bzw. Geschwindigkeitsüberwachung überreguliert, ständig ändert sich zudem etwas, es ist ein Schilderkunterbunt. Es wird dies seitens der Behörden auch dahingehend ausgenutzt um "Kasse" zu machen, siehe die massiven Tunnel-Blitzer Aktionen bei Tempo 80 in Eching und Etterschlag, gestern erst wieder, nachdem man jetzt schon eine Zeitlang 100 fahren darf. Diese verplante Autobahn gehört definitiv dereguliert und entspannt, die Unfälle entstehen eher durch die sich ständig wechselnden Vorzeichen und vielleicht auch gewiße Verunsicherungen dadurch beim Fahrverhalten. Ich kenne keine Autobahn um München die so unentspannt befahrbar ist. Leute organisiert Euch, keine Schikanen mehr, d.h. fest installierte Blitzstation, wenn unsere Tunnels schon so gefährlich sind z.B., Einheitliches Tempolimit, ich wär dabei!

Chris
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Joerg A.
Nichtschwimmer
*
Offline


I Love Ammerseepage

Beiträge: 1
Mitglied seit: 26.01.2006
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #2 - 05.05.2007 um 09:36:20
Beitrag drucken  
Hi Zusammen!

Mir gehts genauso wie Euch! Ich muss bis zum Ostbahnhof. Aber komischerweise war früher der eigentliche
Stau auf dem Ring. Jetzt stehe ich 2-4 x auf der Autobahn. Gerade von umwelttechnischem Umdenken
passiert hier das Gegenteil. Durch den ständigen Stau steigt mein Spritverbrauch um 25% zudem noch
wahnsinnige Spritpreise an den Zapfsäulen ausgewiesen sind...
Ich bin letzten Sommer extra aufs Auto umgestiegen, um den ständig verspäteten und völlig überfüllten
Zügen zu entgehen. Letztes Jahr wars auch noch viel relaxter auf der A96.
Irgendwie hab ich auch dass Gefühl, dass die Pendler ständig und stetig zunehmen.... und München kommt
Nicht mehr hinterher, das Verkehrschaos zu regeln.

Grüße
Jörg
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Kiliander
Nichtschwimmer
*
Offline


keep on rocking

Beiträge: 1
Standort: Grafrath
Mitglied seit: 29.01.2006
Geschlecht: männlich
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #3 - 05.05.2007 um 09:53:26
Beitrag drucken  
Sörvens  Durchgedreht
bin mir auch ziemlich sicher (wie da Vogon), dass sich der Dauerstau auf die neue Westumfahrung zurückführen lässt.
Ich hab letzt woch dann doch mal das füher losfahren ausprobiert.
6:45 bin ich in Inning aufgefahren. Lief wirklich sau gut!! Autobahn wie Ring fast Staufrei!!!
Entsteht also vielleicht die Verkehrssituation durch die immer später losfahrenden Ammerseeschnarchies?!?
Wenn ihr das auch mal ausprobieren wollt, sei euch nur eins gesagt.
ES HERRSCHT UM DIESE UHRZEIT KRIEG!!!!
Ich hab noch niemals so eine zwischenmenschliche Agression im Verkehr erlebt.
Also seit gewarnt, aber wenn manns überlebt: Weniger fahrzeit in der Früh, und wenn man dann schlußfolgernd früher heimfährt, läufts um so besser Zwinkernd
Also, gutes durchkommen
PS: Deswegen am Besten am Ammersee arbeiten  Laut lachend
  

Ich mach mir keine Gedanken wann ich sterbe,&&sondern nach welchem Leben.&&(by Kilian & Roland)
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
chillmaster
Szenekenner
****
Offline



Beiträge: 261
Mitglied seit: 02.09.2005
Geschlecht: männlich
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #4 - 05.05.2007 um 14:01:10
Beitrag drucken  
Kiliander schrieb on 05.05.2007 um 09:53:26:
PS: Deswegen am Besten am Ammersee arbeiten  Laut lachend


Da kann ich nur zustimmen! Bin früher auch jeden Tag nach München reingefahren, da gings noch meistens mit der Fahrerei. Stau war halt täglich am Autobahnende und aufm Ring. Und ich bin echt froh, dass ich nicht mehr rein fahren muss und jetzt nur noch 5 Autominuten bis zur Arbeit habe. Und im Geldbeutel macht sich das auch bemerkbar, wenn man sich im Monat mehr als 200 Euro Spritkosten sparen kann...  Smiley
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
andiw
Ex-Mitglied


Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #5 - 06.05.2007 um 16:43:22
Beitrag drucken  
Ich fahre täglich nach Ottobrunn (7 km südöstlich von München).
D.H. A96 -> Ring -> Luise Kieselbach Platz -> das volle Programm.
Meistens fahre ich um 06.15 Uhr los und selbst da stockt es zu 70% irgendwo auf der A96.
Ganz lustig wird es natürlich, wenn die Baustelle am Kieselbach Platz kommt.
Um den Verkehr besonders in Richtung Münchner Osten in den Griff zu bekommen,
ist es meiner Meinung nach unerlässlich, den Autobahnring A99 von der A96 zur Salzburger Autobahn zu
erweitern.
Ich würde dann 35 statt 60 Minuten in die Arbeit benötigen Smiley.
Außderm sollte einigen Leuten gesagt werden, dass die A96 nicht nur aus der linken Spur besteht und ein Unfall
auf der Gegenrichtung kein Grund ist, 30 km/h zu fahren (Gaffer).
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
nvc
Nichtschwimmer
*
Offline


I Love Ammerseepage

Beiträge: 1
Mitglied seit: 23.12.2006
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #6 - 08.05.2007 um 13:30:14
Beitrag drucken  
Hi,

ich fahre seit 2000 täglich nach Muc. Seit Fertigstellung (und natürlich bei Bauphase davor) der Umgehung geht nix mehr. Die Autobahn ist auch super fragil, schon bei Rasenmähen zu Berufsverkehrzeiten (muß das eigentlich genau dann sein ??) gibts Stau, bzw. jetzt zu Nicht-Ferienzeiten stauts eh immer. Sollte vielleicht eine Unterschriftenaktion mit den o.g. Verbesserungsvorschlägen ins Leben gerufen werden ? Generell sollten zuständige Institutionen für dieses Thema sensibilsiert und Experten involviert werden.

Für die PKW-Maut bin ich nur, wenn diese sich durch steuerliche Vorteile kompensieren/neutralisieren läßt, ansonsten kann ich bei dem Spritpreisterror nicht zustimmen !
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Vogon Jelz
Forumsadministrator
*****
Offline


House - forever!

Beiträge: 890
Standort: Landsberg am Lech
Mitglied seit: 04.12.2002
Geschlecht: männlich
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #7 - 05.06.2007 um 18:48:43
Beitrag drucken  
Hier die Pressemeldung der ABDSB Bayern mit dem Titel:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Und dazu
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Quote:
Der Verkehr auf der A 96 hat an Werktagen im Bereich des Autobahndreiecks München-Südwest um bis zu 18.000 Kfz/24 (+ 24 %)zugenommen. Selbst östlich von Inning sind Anstiege des werktäglichen Verkehrs von bis 13.000 Kfz/24 h (+31 %) zu verzeichnen, weil sich großräumiger Verkehr von der B 471 auf die A 96 verlagert hat, um die A 99 West zu benutzen.

Dieser Anstieg führt dazu, dass die A 96 in Spitzenzeiten – vor allem morgens in Fahrtrichtung München – an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit stößt.

Freuen wir uns doch gemeinsam im Stau, dass wir alle dazu beitragen den Münchner Westen zu entlasten.  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
schropp
Nichtschwimmer
*
Offline


I Love Ammerseepage!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.05.2009
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #8 - 17.05.2009 um 07:56:32
Beitrag drucken  
Durchgehnde Verbindung mit Tunnel

der A 96 von Lindau mit der A 94 nach Passau,
     A 9 von Berlin mit A 95 nach Garmisch P. ,
     A 8 von Stuttgart mit A 8 nach Salzburg

unter München

Verwirklichung durch die Bundes Republick Deutschland

Um den Staus am Ende der Bundesautobahnen am Millterern Ring in München zu Lösen könnte die Bundes Republick Deutschland folgende Bundesautobahnen und Bundesstraßen unter München durch Tunnels durchgehend verbinden die sich hier alle zusammen kreuzen .

A 96 von Lindau mit der A 94 nach Passau
A 9 von Berlin  mit A 95 nach Garmisch - Partenkirchen
A 8 von Stuttgart mit A 8 nach Salzburg

Bundesstr 11 Grenze/CZ – Landshut – München – Kochel am See – Grenze/A


Bundesstr 304   Dachau – München – Freilassing.


Erfahrungsberichte der A 96 München-Lindau Unter Ciao


weitere Foren unter Autobahn-online  und autobahngeschichte

Feinstaub ebenfalls auf der A 96 zwischen Memmingen-Ost und Memmingen Nord messen

zwischen Memmingen Ost und Memmingen Nord verläuft die A 96 durch die Stadt Memmingen zischen dem Rand vom Stadtkern und dem Stadteil Amendingen wo man auch hier den Feinstaub messen sollte . Ebenfalls verläuft die A 96 über eine Brücke über den Stadtpark Neue Welt wo im Jahr 2000 die Landesgartenschau stattfand wo hier die Freunde der Landesgartenschau ( landesgartenschau-memmingen ) mit Ihren Veranstaltungen viele Besucher auf das Ehemalige LGS Gelände locken .

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schropp
Nichtschwimmer
*
Offline


I Love Ammerseepage!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.05.2009
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #9 - 17.05.2009 um 08:13:02
Beitrag drucken  
Neben der A 96 ist die aufgebene A 98 vom Irschenberg von der A8 München Salzburg durch das Werdenfelser land , Maler und Isarwinkel , den Pfaffenwinkel durch das Allgäu entlang des Bodensees in den Schwarzwald nach Weil am Rhein zur A 5 mit kreuzungen der A 95 , A7 , A 96 , A 81 , eine sehr wichtige Entlastungstrecke des A 8 München- Stuttgart der A 99 und des Mittlerern Ring in München und eine schnelle und sehr wichtige Verbindungstrecke zu den Ferienregionen , Werdenfelser Land , Maler und Isarwinkel  das Ammertal vor dem Ammersee zwischen Weilheim und Peißenberg den Pfaffenwinkel durch das Allgäu entlang des Bodensees in den Schwarzwald dessen all diese Regioen mit der aufegeben A 98 schnell verbunden und zukünfting mit der aufgegeben A 98 sehr schnell erreichbar sind und somit gleich die A 8 Stutgart - München die A 99 und der Mittlere Ring in München sehr stark entlastet werden vor allem in den Hauptreisezeiten . Auch Memmingen gewinnt mit der aufgegebenen A 98 eine noch sehr deutliche hohe Aufwertung wie es heute der Fall ist da aus dem Schwarzwald und der Bodenseeregion Memmingen über die aufgegebene A 98 und dem zukünftigen Autobahnkreuz Lindau wo sich in Zukunft A 96 und aufgebene  A 98 kreuzen wesentlich noch schneller erreichbar ist und sich alleine dadurch in Memmingen sich mehr Betreibe sich ansiedeln und die Memminger Unternehmen über die aufgebene A 98 schneller Ihrere Ware an den Schwarzwald oder bis zum Irschenberg liefern können . Durch die aufgebene A 98 hätte die Oberstdofer Nordische Ski WM mehr davon profitiert . Auch die aufgebene Autobahn von Nürnberg über Donauwörth , Augsburg Landsberg am Lech , Schongau nach Füssen heutige B 2 bis Augsburg und B 17 bis Füssen wäre eine sehr wichtige entlastung  der A 96 sowie für München und ein sehr wichtiger Zubringer der aufgebenen  A 98   gewesen .
Der Bund soll Autobahnenen privatesieren wie Italien und Schweiz und somit die aufgeben Autobahnen vom Bundesverkehrswegeplan  von 1980 verwirklichen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schropp
Nichtschwimmer
*
Offline


I Love Ammerseepage!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.05.2009
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #10 - 02.09.2009 um 23:39:11
Beitrag drucken  


Hallo Wenn ihr auch dafür seit das die A 98 vom Bodensee südlich des Ammersee über Bad Tölz zum Irschenberg gebaut wird die  die A 96 sehr entlastet   könnt ihr hier Euch eintragen auf dieser Webseite
 
  (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Vogon Jelz
Forumsadministrator
*****
Offline


House - forever!

Beiträge: 890
Standort: Landsberg am Lech
Mitglied seit: 04.12.2002
Geschlecht: männlich
Re: Dauerstau auf der A 96!
Antwort #11 - 04.09.2009 um 12:31:05
Beitrag drucken  
Hi Schropp!
so wie ich den (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). beurteile, bin ich Rentner, bevor die A 98 eine Entlastungswirkung auf die A 96 zeigt.
Natürlich wäre diese Autobahn praktisch, aber wenn ich mir so die Streckenführung ansehe habe ich meine Zweifel ob diese jemals durchgehen wird.

Für die A 96 gibt es derzeit nur ein Heilmittel:

LKW-Überholverbot. JETZT!!!!
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert